varel4

Heute muss ich Euch um Eure Meinung zur Durchführung der Tour 2020 im Zuge des Corona Virus bitten. Insbesondere die Etappen 1. Und 2. In Erlte und beim TCO am 29.03.2020 und 26.04.2020 bereiten wahrscheinlich nicht nur mir Kopfschmerzen. Bitte nutzt die Möglichkeit einen Kommentar dazu abzugeben, ob und in welcher Form die Tour 2020 durchgeführt werden kann, damit wir uns alle ein Bild machen können. Meiner Meinung nach kann die Etappe in Erlte, da dies in geschlossenen Räumen stattfinden würde, nicht stattfinden. Bis zur 2. Etappe ist ja noch ein wenig Zeit, aber wir sollten keinesfalls die Empfehlungen der offiziellen Stellen außer Acht lassen.

Aufgrund der aktuellen Lage und klaren Empfehlungen sowohl des NPV (Stopp aller sportlichen Aktivitäten)  als auch des DPV (DPV zur Corona-Pandemie) hat sich die Organisation der Tour dazu entschlossen zunächst einmal die ersten 3. Etappen der Tour abzusagen.

Bleibt alle gesund und kommt gut durch diese Krise. Grüße vom Jadebusen... Günter


Kommentare  

#13 Thomas Berger 2020-03-23 05:27
Nach derzeitiger Sachlage die absolut richtige Entscheidung, die ersten drei Etappen der Tour abzusagen.
Vielleicht müssen noch mehr Etappen bzw. die gesamte Tour abgesagt werden....
Ich hoffe, wir sehen uns alle gesund wieder.
Zitieren
#12 Manuela Ritrich 2020-03-16 18:18
Moin,
erste und zweite Etappe sehe ich leider nicht. Es heißt jetzt, die Ansteckung zu verlangsamen und uns doch einzuschränken. Bis es sich normalisiert hat, kann es Mai werden. Die Zahlen der Ansteckung sind von vor ca. 7-10 Tagen. Was zur Zeit tätsächlich ist, kann viel höher sein. Leider nehmen einige die Situation nicht ernst und gehen das Risiko der Infizierung ein. So sehr ich mich auf die Etappe und alle anderen Spieltermine gefreut habe, ziehe ich es vor, die Älteren und mit Vorerkrankungen in unserer Familie zu schützen. Ich hoffe, dass wir uns alle gesund wiedersehen!!!!! LG, Manuela
Zitieren
#11 Helmut Gramann 2020-03-16 09:48
Wir vom TC Oldenburg Süd (Kreyenbrück) haben aufgrund der durch das Coronavirus ausgelösten Krisensituation den Spielbetrieb der Bouleabteilung bis auf weiteres eingestellt. Betroffen davon ist nach jetzigem Stand auch die für den 26.04.20 vorgesehene 2. Etappe der Tour, die bei uns stattfinden sollte. Damit folgen wir den Empfehlungen des DPV, des NPV und des LSB. Auch wir wollen einen Beitrag zur Eindämmung von Corona leisten!
Wir werden abwarten, wie sich die Situation entwickeln wird. Sobald die Experten Entwarnung geben, wird der Spielbetrieb wieder aufgenommen. Leider kann aber derzeit niemand sagen, wann dies der Fall sein wird.
Sollte sich die Gefährdungssituation kurzfristig entspannen, könnte die Etappe doch noch stattfinden, aber ich bin da skeptisch.

Ich hoffe, Ihr bleibt alle gesund!

Liebe Grüße von Helmut Gramann (Vorstand Boule des TCO Süd)
Zitieren
#10 Andre Reinhart 2020-03-15 20:28
Ich finde den Vorschlag von Ulli gut. Welcher Veranstalter will zum Hotspot werden wo sich mehrere Menschen infiziert haben. Wenn am Ende vielleicht nur drei Etappen gespielt werden können dann ist es halt so und die 16 Besten spielen das Endturnier. Ich denke das wir ab Mitte Mai erst sagen können wohin die Reise mit der Sommersaison geht.
Zitieren
#9 Hubert 2020-03-15 16:44
13.03.2020 - Empfehlung für Vereine, LFV, SB und Sportjugenden wegen COVID-19 (Corona)
Empfehlung für Sportvereine und Landesfachverbände

Der LSB empfiehlt seinen Mitgliedsvereinen und-verbänden ab sofort die vollständige Einstellung des Wettkampf-und Trainingsbetriebes zunächst bis zum 19. April 2020. Darüber hinaus empfehlen wir die Absage bzw. Verschiebung aller sonstigen Veranstaltungen, Aktivitäten und Maßnahmen in dem genannten Zeitraum. Hierzu zählen u.a. Maßnahmen der Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie Sportfachtagungen. Über Empfehlungen und Beschlüsse, die über den 19.4.2020 hinaus wirken, wird der LSB die Sportorganisation rechtzeitig informieren.
Zitieren
#8 Hubert 2020-03-15 16:38
Wir leben in einem freien Land, mit freien Bürgern, hier kann Jede/Jeder machen, was sie/er will....aber aktuell gerade NICHT!
Vor dem Hintergund der Risiken (vor Allem der Risiken für Andere) sollten keine Veranstaltungen stattfinden! In China ging es mit Corona im Dezember 2019 los, das sind jetzt erst ca. 3 Monate!
Realistisch ist es wahrscheinlich, in 2 Monaten einmal zu schauen, wie es weiter gehen kann!
Moin aus Jever - Hubert
Zitieren
#7 Elfi Bargmann 2020-03-14 20:25
Ich denke die erste Etappe sollte verschoben werden. Die zweite Etappe muss man sehen was die aktuelle Lage dann ist. Vielleicht hat sich bis dahin ja alles normalisiert. :-) 8)
Zitieren
#6 Olaf Schubert 2020-03-14 17:22
Moinsen, die Erlter haben sehr gut reagiert und den Spielbetrieb komplett eingestellt. Wie es mit der 2. Etappe gehen soll, bleibt abzuwarten wie dann die Situation ist und letztendlich hat der Ausrichter zu entscheiden und hat Verantwortungsvoll zu handeln.
Zitieren
#5 Jörg Müller 2020-03-14 17:02
Etappe 1 wäre entgegen aller Warnungen und Vernunft. Etappe 2 sollte nach derzeitiger Lage entsprechend des Vorschlags von Ulli durchgeführt werden.
Zitieren
#4 Thomas Berger 2020-03-14 17:01
Meinen gestrigen Vorschlag, Erlte mit evtl. Rastede (OpenAir) zu tauschen, nehme ich nach aktuellem Stand zurück. Die erste Etappe sollten noch alle zu Hause bleiben. Bis zur zweiten Etappe sollte man noch abwarten, und nach dem Stand der Dinge entscheiden. Paßt auf Euch auf und haltet Euch wacker !!!
Zitieren

Kommentar schreiben

Anmeldung

Neuigkeiten

Absage der Tour Etappen 1. bis 3.

Die Durchführung der ersten 3. Etappen der Tour 2020 werden von den Organisatoren der Tour abgesagt. Bitte nutzt den über den Link Durchführung der Tour 2020 eingestellten Beitrag um Eure Meinung dazu zu kommentieren.

Tour Termine 2020

Es ist wieder soweit. Birgit und Harald haben mit den Ausrichtern der Tour folgende Tour Termine abgesprochen. Wieder dabei ist auch der TC Oldenburg in Kreyenbrück

Winter-Tour 2019/20

Am SA 22.02.2020 wurde auf dem Boulegelände am "Big Point" in Emden die fünfte Etappe der Winter-Tour 2019/20 ausgespielt. Sieger wurden Jochen Frank und Nils Schön vor Ingo Botterbrodt und Singhal Hitesh  sowie Uwe Schmietenkop-Bolling und Wolfgang Lendzion. Das Ergebnis der Etappe ist hier unter Winter-Tour 2019/20 Etappe 5. in Emden einsehbar. Die Führung in der Gesamtwertung Winter-Tour 2019/20 hat weiterhin  Uwe Schmietenknop-Bolling inne.

Besucher

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online