Tour Modalitäten

Seit 1995 gibt es die Boule Tour durch Norddeutschland. In den ersten 10 Jahren wurde die organisatorische Arbeit von Lutz Nagel erledigt. Ab 2005 hat Wilfried Falke diese Aufgabe übernommen. Ab 2015 geht die Organisation wieder in neue Hände. Künftig ist es nicht mehr nur eine Person sondern eine Gruppe übernimmt in Zusammenarbeit mit den ausrichtenden Vereinen. Zur Organisation der Tour später, hier oder auf einer eigenen neuen Tour Homepage, mehr Informationen. Die folgende Beschreibung gibt die bisherigen Rahmenbedingungen wieder, Änderungen sind aktuell nicht bekannt. Der Spielmodus und die Punktevergabe sind seit Jahren bewährt und unverändert. Am Ende der Saison gibt es ein Masters mit den besten 16 Teilnehmer der Tour und ggf. ein Küstenmasters. Der Modus ist 2:2 SM ( es kann pro Spielrunde bis zu 3 Triplettes geben, nur in der Boulescheune eventuell mehr). Das Startgeld beträgt 5 Euro pro Person und Spieltag. Für die Wertung und die Qualifikation zum Masters werden auf den Etappen Punkte vergeben. Jeder Teilnehmer erhält pro Sieg 1.000.000 Punkte und pro Spiel 1.000 Punkte. Dazu kommen die Gewinnpunkte, also der Saldo aus allen Spielen des Teilnehmers an diesem Etappentag + 100 Punke. Die 16 Erfolgreichsten sind fürs Masters qualifiziert. Die Masters Wertung besteht aus den besten 6 Resultaten bei bis zu 8 Etappen, finden 9 oder 10 Etappen statt, dann werden die besten 7 Resultate gewertet. Die Spieltage beginnen jeweils um 10:00 Uhr. Um den Ablauf einer Turnieretappe zu beschleunigen gilt, wie teilweise in 2018 schon praktiziert, dass die letzten 3 laufenden Partien die jeweilige Aufnahme zu Ende spielen, plus eine weitere Aufnahme. Danach steht das Ergebnis fest.

Das Masters

Das Masters ist das Abschlussturnier der Tour. Die besten 16 Spieler in der Masterswertung der jeweiligen Saison sind startberechtigt. Das Masters findet traditionell in Osterholz-Scharmbeck statt. Kommt es zu Absagen von berechtigten Spielern rückt der Nächste aus der Wertung nach. Zum Masters treffen sich die Teilnehmer um 10:00 Uhr. Das gemeinsame Frühstück beginnt um 10:30 Uhr. Direkt nach dem Frühstück starten dann die Spiele.

Das Küstenmasters

Das Küstenmasters ist das Abschlussturnier der Tour. Die ersten 16 der Masterswertung der Tour sind startberechtigt. Kommt es zu Absagen von berechtigten Spielern rückt der nächste aus der Wertung nach. Das Küstenmasters findet traditionell in der Boulehalle Hamburg statt. Der Modus ist so gewählt, dass es immer zu Doubletten mit einem Nord Teilnehmer und einem Spieler von der Tour kommt. Die Halle ist ab 10:00 Uhr geöffnet und die Spiele beginnen um 11:00 Uhr.


Anmeldung

Besucher

Aktuell sind 131 Gäste und keine Mitglieder online

Neuigkeiten

Zum Regen nach Emden

Diese Überschrift würde die 6. Etappe der TOUR 2022 sehr gut beschreiben. 45 Teilnehmer spielten sich durch 5 regennasse Runden Petanque. Als Sieger ging dann Günter Lünstedt vor Dietmar Walloch und Bärbel Berganski duchs Ziel. Der Trostpokal ging an "Wolle" Lendzion. Alle Interessierten können jetzt einen Blick, auf die Gesamtwertung der TOUR 2022, die Einzelwertung von Emden und einen Bericht zur TOUR Etappe 6. in Emden, werfen. Es ist ein Satz Boulekugeln in Emden gefunden worden. Mehr dazu im Bericht zur Etappe.

Zur Sonne nach Brinkum

Dieser Überschrift wurde die 5. Etappe der TOUR 20022 wieder einmal gerecht. 56 Teilnehmer spielten sich durch 6 sommerliche Runden Petanque. Als Sieger ging dann Rainer Grunst vor Anke Grünfeld und Sigrid Garner duchs Ziel. Der Trostpokal gind an Elke Baumann. Alle Interessierten können jetzt einen Blick, auf die Gesamtwertung der TOUR 2022, die Einzelwertung von Brinkum und einen Bericht zur TOUR Etappe 5. in Brinkum, werfen.

,

Bericht zu Dangast Open 2022

Am Wochenende  des 21/22 Mai 2022 fand das 1. Dangast Open statt.  Einen Turnierbericht sind auf unserer Webseite eingestellt. 

Termine der Tour 2022

Die Organisatoren der Tour haben derweil  Termine für 8. Etappen in 2022 erarbeitet.