Halbzeit bei der Tour 2019. Die 5. Etappe wurde am SO 21.07.2019 erstmals in Leer ausgespielt. Erstaunlich 84. Teilnehmer hatten gemeldet. Darunter natürlich auch etliche Leute aus Leer und Umgebung, die das erstemal an einer Tour Etappe teilnahmen. Nicht alle "Tour-Schnupperer" spielten diese auch bis zum Ende mit: aber das ist ja das Schöne an diesem Format, dass eben auch Neulinge sich das einmal anschauen können. Respekt allen jenen, die es trotzdem bis zum Ende gespielt haben. Einige konnten sich gar über 2. oder 3. Siege freuen. Erfreulich auch, dass trotz der hohen Teilnehmerzahl wir mit Abschluss der 6. Runde doch eine Siegerin küren konnten, die alleine 6. Siege verbuchen konnte. Elfi Bargmann war die strahlende Siegerin, die Lavinia Graefe in einem spannenden Endspiel in die Schranken wies. Lavinia wurde mit der Trostmedaille für die Endspielteilnahme geehrt. Platz 2. ging an Jörn Herzog gefolgt von Wilfried Falke, die mit jeweils 5. Siegen und über 30. Pluspunkten gegen 19:30 Uhr aus Leer abreisten. Zum Turnier und dem Ausrichter komme ich jetzt. Was die Leeraner da auf die Beine gestellt hatten, konnte sich sehen lassen, zumal dies ja die Erstausrichtung eines sochen Events war. Essen und Getränke in großer Auswahl und zu zivilen Preisen. Anspruchsvolle Boulebahnen, insbesondere auf einem eigens dafür hergerichtetem Parkplatz. Die Turnierleitung in den Händen von Arnd Oberfeuer lief erstaunlich reibungslos. Auch das Wetter spielte mit. Angkündigte Gewitter blieben aus, so dass wir den ganzen Tag heiter bis wolkig verbrachten. Ein großes Dankeschön an das Orga-Team umd Arnd. Das habt ihr sehr gut gemacht. Ein kleiner Wermutstropfen. Die Boule Abteilung des PSV Leer musste für das Absperren des Parkplatzes 150,00 € an die Stadt Leer berappen. Das halte ich für ein ziemliches Unding, und bin daher der Meinung, das wir diese Kosten aus der vollen Tour Kasse übernehmen sollten. Dazu bitte ggf. weiter unten einen Kommentar abgeben. Ansonsten rufe ich den Leeranern zu. Bitte weiter so. So und nun noch wie immer die Siegerfotos.

1. Elfi Bargmann    2. Jörn Herzog       3. Wilfrie Falke      Trostmedaille: Lavinia Graefe

sieger1 leer

..und alle Sieger mit Orga-Chef Arnd Oberfeuer

sieger leer


Kommentar schreiben

Anmeldung

Besucher

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online

Neuigkeiten

Zum Regen nach Emden

Diese Überschrift würde die 6. Etappe der TOUR 2022 sehr gut beschreiben. 45 Teilnehmer spielten sich durch 5 regennasse Runden Petanque. Als Sieger ging dann Günter Lünstedt vor Dietmar Walloch und Bärbel Berganski duchs Ziel. Der Trostpokal ging an "Wolle" Lendzion. Alle Interessierten können jetzt einen Blick, auf die Gesamtwertung der TOUR 2022, die Einzelwertung von Emden und einen Bericht zur TOUR Etappe 6. in Emden, werfen. Es ist ein Satz Boulekugeln in Emden gefunden worden. Mehr dazu im Bericht zur Etappe.

Zur Sonne nach Brinkum

Dieser Überschrift wurde die 5. Etappe der TOUR 20022 wieder einmal gerecht. 56 Teilnehmer spielten sich durch 6 sommerliche Runden Petanque. Als Sieger ging dann Rainer Grunst vor Anke Grünfeld und Sigrid Garner duchs Ziel. Der Trostpokal gind an Elke Baumann. Alle Interessierten können jetzt einen Blick, auf die Gesamtwertung der TOUR 2022, die Einzelwertung von Brinkum und einen Bericht zur TOUR Etappe 5. in Brinkum, werfen.

,

Bericht zu Dangast Open 2022

Am Wochenende  des 21/22 Mai 2022 fand das 1. Dangast Open statt.  Einen Turnierbericht sind auf unserer Webseite eingestellt. 

Termine der Tour 2022

Die Organisatoren der Tour haben derweil  Termine für 8. Etappen in 2022 erarbeitet.